Do. Mai 26th, 2022

Lissabon: Die regierende Sozialistische Partei hat bei der vorgezogenen Parlamentswahl in Portugal die absolute Mehrheit erreicht.
Das erklärte Regierungschef Costa. Nach offiziellen Angaben konnte sich seine Partei mindestens 117 der insgesamt 230 Parlamentssitze sichern. Costa versprach unter dem Jubel seiner Anhänger „Dialog“ und versicherte, er werde „für alle Portugiesen regieren“. Bislang hatte er keine absolute Mehrheit und war auf die Unterstützung kleinerer linker Parteien angewiesen. Im Wahlkampf hatte Costa seine Fortsetzung seiner bisherigen Politik versprochen. So will er die Wirtschaftsförderung vorantreiben, soziale Ungerechtigkeiten reduzieren und die öffentlichen Finanzen stabilisieren. – BR

Kommentar verfassen