Di. Apr 16th, 2024

Berlin: Der Sozialverband VdK fordert ein Verbot von sogenannten Minijobs.
Verbandspräsidentin Bentele kritisierte es als falsch, dass auf einen Verdienst von bis zu 538 Euro kaum Sozialabgaben fällig seien. In der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte sie, die fehlenden Sozialabgaben seien eine Subvention für den Niedriglohnsektor, weil sie geringe Löhne erträglicher machten. Auf lange Sicht führten Minijobs aber oft in die Altersarmut. Laut Job-Agentur arbeiten derzeit 7,6 Millionen Menschen in Deutschland in Minijobs. – BR

Kommentar verfassen