Fr. Sep 17th, 2021

Berlin: Bundesgesundheitsminister Spahn hat Impfwillige in Deutschland um Geduld gebeten. Noch könnten nicht alle die wollen, auch sofort geimpft werden, sagte er am Abend in den ARD-Tagesthemen. Man werde bis in den Sommer hinein brauchen.
Spahn und die Gesundheitsminister der Länder hatten zuvor beschlossen, die Regeln für die Impfreihenfolge am 7. Juni aufzuheben. Dann können alle Menschen über 16 Jahren grundsätzlich einen Termin bekommen. – Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Gassen, begrüßte die Ankündigung. Grundvoraussetzung sei aber, dass dann auch ausreichend Impfstoff verfügbar sei, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Impfdosen in nennenswertem Umfang forderte auch der Vorsitzende des Hausärzteverbands, Weigeldt, von der Bundesregierung. Wer mit vollmundigen Ankündigungen die Illusion nähre, jeder könne plötzlich von einem Tag auf den anderen geimpft werden, müsse vor allem auch liefern. – BR

Kommentar verfassen