Mi. Aug 4th, 2021

Berlin: Die Bundesregierung setzt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie auf ein neues Medikament. Wie die Bild am Sonntag berichtet, hat Gesundheitsminister Spahn die Anweisung zum Kauf eines neuen Arzneimittels auf Basis von Corona-Antikörpern gegeben.
Rund 200.000 Dosen für insgesamt 400 Millionen Euro sollen beschafft werden. Laut Spahn werden die Antikörper bisher in keinem anderen Land der EU eingesetzt. Ab nächster Woche soll der Wirkstoff dann zunächst an Unikliniken verteilt werden. Mit derselben Form der Antikörper war laut dem Medienbericht auch der frühere US-Präsident Trump behandelt worden. Durch den Wirkstoff soll verhindert werden, dass das Corona-Virus menschliche Zellen angreifen kann. – BR

Kommentar verfassen