Di. Aug 3rd, 2021

Berlin: In der Diskussion über die Maskenpflicht hat Bundesgesundheitsminister Spahn eine schrittweise Aufhebung in Aussicht gestellt. Zunächst könne das verpflichtende Tragen von Masken draußen entfallen, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.
In Regionen mit sehr niedriger Inzidenz und einer hohen Impfquote könne die Pflicht nach und nach auch drinnen ausgesetzt werden. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei aber auch ohne Pflicht weiter zu empfehlen, betonte Spahn. FDP und AfD hatten am Wochenende eine komplette Aufhebung gefordert. Bundesjustizministerin Lambrecht rief die Länder dazu auf, zu klären, ob und wo eine Maskenpflicht noch verhältnismäßig sei. – BR

Kommentar verfassen