Fr. Okt 7th, 2022

Madrid: Der spanische Autor Javier Marías ist tot. Er gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Schriftsteller Spaniens.
Ministerpräsident Sánchez würdigte ihn für sein, umfangreiches und talentiertes Werk, das für immer ein grundlegender Teil der spanischen Literatur bleiben werde. Marías hat weltweit über neun Millionen Bücher verkauft, sie wurden in 46 Sprachen übersetzt. Auch in Deutschland war er sehr erfolgreich. Im Frühjahr wurde sein Spionageroman „Tomás Nevinson“ veröffentlicht. Marías starb im Alter von 70 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion, wie „El Mundo“ berichtet. – BR

Kommentar verfassen