Sa. Mai 8th, 2021

Rohrenfels-Neustetten – Der Feldsalat ist inzwischen abgeerntet. Radieschen, Kopfsalat und Kohlrabi stehen bereit für die Kunden. Für den Anbau von Tomaten, Paprika, Zucchini, Auberginen und Gurken muss noch der Boden vorbereitet werden. Cirka 1.500 qm Freifläche werden von den Mitarbeitern des Integrations-Projektes „Spatenstich“ bei der Gärtnerei Walter in Neustetten angebaut.

Arbeitsprojekt für psychisch Kranke
„Spatenstich“ ist ein Arbeitsprojekt der Regenbogen Wohnen gGmbH für chronisch psychisch-kranke Menschen und Suchtkranke. Der Beschäftigungseinsatz wird nach individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten gemeinsam mit den Interessierten geplant und umgesetzt. Jeder Bereich wird von einer pädagogischen Fachkraft betreut und begleitet. Hier können die chronisch psychisch Kranken einen strukturierten Tagesablauf erfahren, um sich eventuell später wieder im Arbeitsleben zu integrieren. „Entsprechend ihren Möglichkeiten können sie sich erproben und aufbauen. Und wenn es gut läuft, sogar so weit kommen, dass sie wieder ganz normal arbeiten können. Auf dem ersten Arbeitsmarkt ist das oft schwer, aber es gelingt manchmal“, erzählt uns die Leiterin des Projekts, Barbara Rinsky. Außerdem haben sie dadurch die Möglichkeit, sich einen kleinen Beitrag zum Lebensunterhalt dazu zu verdienen.

Wer finanziert das Projekt?
Grundsätzlich ist es eine Eingliederungshilfe für Menschen mit psychischen Behinderungen, die vom Bezirk Oberbayern getragen wird. Finanziert werden die 5 hauptamtlichen Mitarbeiter, die Sach- und Verwaltungskosten, sowie die Pacht. Was die 10 (in Zukunft 12) Spatenstich-Mitarbeiter als Lohn erhalten, muss von dem Gärtnereiprojekt selbst erwirtschaftet werden. Deshalb ist es äußerst wichtig, dass alles gut verkauft und die Anzahl der Kunden weiter gesteigert wird.

Neue Kunden erwünscht
Zu den Abnehmern gehören u.a. die Kliniken St. Elisabeth in Neuburg, einige Restaurants, sowie Privatkunden. Rund 60 große und kleine Kisten mit frischem, garantiert ungespritztem, saisonal breit gemischtem Gemüse aus naturgemäßem Anbau werden regelmäßig Montag, Donnerstag und Freitag frei Haus geliefert, auf Wunsch auch öfters. Die Gemüsekiste gibt es zum Preis von 6,50 Euro bzw. 11,50 Euro (große Kiste).

Ehrenamtliche Ausfahrer gesucht
„Was wir immer brauchen und suchen, sind ehrenamtliche Menschen, die uns ein bisschen unterstützen. Ich suche schon ganz lange jemanden, der die Ware ehrenamtlich ausfährt. Es wäre uns damit sehr geholfen. Ich denke hierbei an Rentner, die im Ruhestand noch ein bisschen was tun wollen. Aber die meisten wollen was dazu verdienen. Wir aber haben ja nicht mal genug Geld für unsere mitarbeitenden Klienten. Wir sind hier auch auf Spenden angewiesen. Über einen Unkostenausgleich für den Sprit kann man jedoch reden.“

Frühlingsfest am 07.05.2011
Wer das Gärtnerei-Projekt „Spatenstich“ unterstützen oder sich darüber informieren möchte, Interesse an der Gemüsekiste hat oder einfach nur gerne feiert, ist am Samstag, den 7. Mai, von 10-17 Uhr recht herzlich zum Frühlingsfest in Rohrenfels-Neustetten (Gärtnerei Walter) eingeladen. Für das leibliche Wohl und für Unterhaltung ist bestens gesorgt. Auftreten wird u.a. die Trommlergruppe „Los Manos Flotantes“ aus Holzheim, die bereits beim Kürbisfest die Besucher begeisterte. Auch die Kinder werden sich freuen. Sie dürfen zum bevorstehenden Muttertag Windräder basteln oder kleine Töpfchen bepflanzen.

Kommentar verfassen