Sa. Apr 20th, 2024

Berlin: Das gestern angekündigte Auslaufen der staatlichen Förderung beim Kauf von E-Autos kommt aus Sicht der SPD zu abrupt. Das geht aus einer Erklärung von drei stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Fraktion hervor.
Darin nennen die SPD-Politiker Müller, Miersch und Hubertz den kurzfristig verkündeten Förderstopp äußerst unglücklich. Sie argumentieren, die meisten Bürger müssten sehr genau rechnen, ob sie sich einen neuen Pkw leisten können und hätten die Umweltprämie sicher eingeplant. Die SPD-Politiker fordern Wirtschaftsminister Habeck auf, einen verlässlicheren Übergang zu organisieren. Gestern hatte Habecks Ministerium mitgeteilt, dass von morgen an keine neuen Anträge auf einen Zuschuss beim Kauf von E-Autos mehr bearbeitet werden. – BR

Kommentar verfassen