Do. Dez 8th, 2022

Berlin: SPD-Chefin Esken hat im Streit über das geplante Bürgergeld Kompromissbereitschaft signalisiert.
Sie sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, wenn die unionsgeführten Bundesländer Detailfragen klären wollen, sei man dazu bereit. Über einen Ausgleich der Inflation hinaus müssten Wege zur nachhaltigen Überwindung der Notlage von Menschen eröffnet werden, betonte Esken. Die CDU will das Bürgergeld im Bundesrat blockieren. Sie kritisiert unter anderem die Höhe des Schonvermögens. – BR

Kommentar verfassen