Sa. Jun 22nd, 2024

Berlin: Die SPD will ab dem Herbst über die Einführung eines sozialen Pflichtdienstes für junge Menschen beraten.
Fraktionsvize Wiese erklärte zur Begründung in der Rheinischen Post, man brauche wieder mehr Respekt im Umgang und stärkeres Miteinander im Land. Beides schwinde im täglichen Umgang. Wiese will insbesondere klären, wann ein solcher Dienst absolviert werden kann und wer alles in Frage kommt. Er stellte klar, die soziale Pflichtzeit müsse kein ganzes Jahr dauern, mindestens aber drei Monate. – BR

Kommentar verfassen