Fr. Feb 3rd, 2023

Ingolstadt, 14.12.2022 – Nach zweijähriger, pandemiebedingter Pause konnte dieses Jahr endlich wieder der traditionelle Adventsgottesdienst des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt stattfinden.

Angehörige und Pensionisten des Präsidiums und der Dienststellen nahmen sich am 01.12.2022 die Zeit für eine besinnliche Zusammenkunft in der Matthäuskirche. Die Kollekte von rund 500 Euro konnte nun in Form vom Lebensmittelgutscheinen an die Tafel Ingolstadt e.V. übergeben werden. Im Gegensatz zu einer Bargeldspende kann der Betrag so vollumfänglich in Lebensmittel umgesetzt und direkt an die Bedürftigen weitergegeben werden.

Die Tafel Ingolstadt e.V. wurde im September 1999 gegründet. Sie ist ein eingetragener und vom Finanzamt Ingolstadt als mildtätig und gemeinnützig anerkannter Verein. Als Mitglied des Dachverbandes Tafel Deutschland e.V. orientiert sie sich an den Werten Nachhaltigkeit, Humanität und soziale Verantwortung. Der Anstieg der Energiekosten sowie der Lebensmittelpreise hat auch die Tafeln in Bayern stark getroffen „Wir freuen uns, in diesen schwierigen Zeiten etwas zu einer so guten Sache beitragen zu können“, so Polizeivizepräsidentin Kerstin Schaller. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

 

 

 

Bild: Frau Petra Willner, Tafel Ingolstadt e.V.; PVPin Schaller

Kommentar verfassen