Di. Mai 28th, 2024

Würzburg: Gegen den AfD-Landtagsabgeordneten Halemba gibt es neue Vorwürfe. Die Staatsanwaltschaft Würzburg bestätigte dem BR, dass sie gegen den 22-Jährigen nun auch wegen des Verdachts auf Geldwäsche, gemeinschaftliche Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt.
Der Landtag wurde demnach bereits aufgefordert, die Immunität des Abgeordneten aufzuheben. Die Entscheidung darüber soll kommende Woche fallen. Halemba selbst beteuerte seine Unschuld. Gegen ihn laufen bereits Ermittlungen wegen Volksverhetzung. Auch in der eigenen Partei ist der Abgeordnete umstritten, weil er bei der Listenaufstellung getrickst haben soll – BR

Kommentar verfassen