Di. Dez 6th, 2022

München: Die bayerische Staatsregierung zeigt Interesse an einer Übernahme von fast 100 Wasserkraftwerken des Uniper-Konzerns.
Nach Ansicht von Umweltminister Glauber sollte der Freistaat künftig selbst erneuerbare Energie erzeugen. Glauber sprach von einer notwendigen Revolution im Energiesektor durch den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die geplante Übernahme des Gasversorgers Uniper durch den Bund eröffnet nach Überzeugung des Freie-Wähler-Politikers auch neue Perspektiven für Bayern. Die in Rede stehenden 97 Wasserkraftwerke würden rund ein Drittel der bayerischen Stromproduktion ausmachen. Auch die Landtagsgrünen fordern seit Jahren, die Privatisierung der Wasserkraft rückgängig zu machen. – BR

Kommentar verfassen