Mi. Aug 17th, 2022

Rain in die Ferien – Ferienprogramm 2022
Die Anmeldung zum Ferienprogramm 2022 ist seit Anfang Juli möglich und wird sehr gut angenommen. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Ihr Kind bei verfügbaren Veranstaltungen anzumelden, es gibt noch freie Plätze! Auf der Internetseite www.rain.de/ferienprogramm finden Sie stets aktuell alle Informationen und Hinweise zu den verfügbaren Kursen.

Sommerferien-Leseclub in der Stadtbücherei Rain
Unter dem Motto „Lesen was geht“ bietet die Stadtbücherei Rain erstmalig die bayernweite Aktion „Sommerferien-Leseclub“ an. Teilnehmen können alle Schüler*innen aller Schularten der 1. – 6. Klasse. Die Club-Mitglieder können vom 26.07.22 bis 09.09.22 kostenlos Medien ausleihen, die exklusiv neu beschafft wurden. Alle Teilnehmer*innen erhalten ein Sommer-Lese-Journal zum Sammeln von Stempeln und der Bewertung der gelesenen Bücher, mit dem sie dann abschließend bei einer Verlosung tolle Preise gewinnen können.
Der Startschuss für den Sommerferien-Leseclub fällt am Dienstag, 26.07.22 um 15:30 Uhr in der Stadtbücherei Rain. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.stadtbuecherei-rain.de bzw. www.sommerferien-leseclub.de. Anmeldungen sind direkt bei der Stadtbücherei Rain möglich

Einhaltung der Nachtruhe
Aus gegebenem Anlass weist die Stadt Rain darauf hin, dass auch in den Sommermonaten die allgemeine Nachtruhe zwischen 22:00 Uhr und 06:00 Uhr gilt. Tätigkeiten, welche die Ruhe unbeteiligter Personen wesentlich stören (z. B. Bohren, Hämmern, lautes Herunterlassen der Rollläden oder lautes Musikhören) müssen vermieden werden. Unabhängig von den Ruhezeiten gilt die Regelung des § 117 Ordnungswidrigkeitsgesetz. Danach handelt ordnungswidrig, wer ohne berechtigten Anlass oder in einem unzulässigen oder nach den Umständen vermeidbaren Ausmaß Lärm erregt, der geeignet ist, die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft erheblich zu belästigen oder die Gesundheit eines anderen zu schädigen. Die Stadtverwaltung bittet ebenfalls darum, auch außerhalb der Ruhezeiten im Sinne der Erhaltung eines guten Nachbarschaftsverhältnisses auf nachbarliche Belange (Mittagsruhe von Babys, Kranken usw.) Rücksicht zu nehmen. Vielen Dank!

Halten und Ausführen von Hunden in freier Natur
Viele Jäger beschweren sich immer wieder über freilaufende, beziehungsweise streunende Hunde. Es kommt immer wieder zu Vorfällen mit freilaufenden Hunden, die Wildtiere jagen oder reißen. Die Verantwortlichen des Jagdverbands appellieren „eindringlich“ an die Hundehalter, in freier Wildbahn auf ihre Tiere zu achten. Insbesondere in Waldgebieten sollten die Hunde an die Leine genommen werden. Ebenso sollten Hund und Besitzer die Wege nicht verlassen. Wer dabei erwischt wird, wie sein Hund wildert, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.
Auch viele Bürger möchten nicht von freilaufenden Hunden belästigt oder angesprungen werden. Es gehört zu den Pflichten als Hundehalter, verantwortungsbewusst seinen Hund auch auf freier Flur an die Leine zu nehmen. – Quirin Neher, Stadt Rain

Kommentar verfassen