Di. Aug 16th, 2022

Aufruf zur Gieß-Unterstützung

Die Hitzewelle mit deutlich über 30 Grad hält an und bringt nicht nur Menschen und Tiere an ihre Grenzen. Auch Pflanzen und Bäume leiden unter den anhaltend hohen Temperaturen. Insbesondere den vielen Neuburger Straßenbäumen droht derzeit eine dauerhafte Schädigung oder gar das komplette Absterben. Das Grünordnungsamt der Stadt Neuburg bittet deshalb alle Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung beim Gießen. Bereits mit 60 bis 100 Litern einmal pro Woche ist den Stadtbäumen nachhaltig geholfen.

Stadtbäume sind nützlich und wertvoll
Die Bäume entlang der Straßen sind nicht nur stadtbildprägend, sondern in vielfacher Hinsicht nützlich. Die Blätter spenden Schatten und gleichzeitig verdunsten über sie mehrere hundert Liter Wasser pro Tag. So sorgen die Bäume für kühle Bereiche und sind Sonnensegel sowie Klimaanlage in einem. Bei einem Kronendurchmesser von 15 Metern können beachtliche 160 Quadratmeter beschattet werden.

Darüber hinaus werden als natürlicher Luftfilter Fein- und Großstaub aufgenommen und Stickoxide teilweise gefiltert. Stadtbäume sind Lebensraum für Insekten, Vögel sowie Eichhörnchen und ermöglichen letztlich auch das Erleben der Jahreszeiten in der Stadt.

Bäume gießen ist nicht schwer oder teuer
Die Stadtgärtnerei ist während der Hitzeperiode täglich unterwegs, um die Bäume im zentralen Innenstadtbereich an Straßen und Plätzen zu gießen. Alle weiteren Straßenbäume in ganz Neuburg zu gießen, ist aus reinen Kapazitätsgründen nicht möglich. Und genau hier bedarf es jetzt der Unterstützung der Anwohner.

Es reicht völlig aus, einmal pro Woche etwa 60 bis 100 Liter im Wurzelbereich einzubringen. Ist das Erdreich sehr hart, rät die Stadtgärtnerei, sich beim Gießen ein wenig Zeit zu lassen, damit das Wasser nicht ungenutzt abläuft, sondern versickern kann. Das Gießen sollte im Idealfall frühmorgens oder nach Sonnenuntergang stattfinden.

Selbstverständlich kann Wasser aus Regenrückhaltefässern oder aus dem Planschbecken, jedoch kein gechlortes Wasser aus dem Pool, verwendet werden. Und natürlich kann auch gerne Leitungswasser zum Einsatz kommen. Erfreulicherweise ist das auch überhaupt nicht teuer, kostet in Neuburg der Liter Wasser doch gerade einmal 0,18 Cent und damit für 100 Liter überschaubare 18 Cent.

Die Neuburger Stadtbäume entlang den Straßen tun das ganze Jahr sehr viel für die Bürgerinnen und Bürger. Jetzt ist beste Zeit, sich zu revanchieren und die Bäume vor dem verdursten zu retten. – Bernhard Mahler, Verwaltung Rathaus

Kommentar verfassen