So. Mrz 3rd, 2024

Berlin: Der Deutsche Städtetag setzt sich für die Sonntagsöffnung von Bibliotheken ein. Hauptgeschäftsführer Dedy sagte den Funke-Zeitungen, die Bundesregierung müsse das Arbeitszeitgesetz entsprechend anpassen.
Städte sollten künftig selbst entscheiden können, ob und wie oft sie ihre Büchereien sonntags öffnen. Die seien fast die einzigen Bildungs- und Kultureinrichtungen, die Sonntags geschlossen bleiben müssten, während Opernhäuser, Museen, Theater, Schwimmbäder oder wissenschaftliche Bibliotheken öffnen dürften. – Die Sonntagsöffnung öffentlicher Bibliotheken ist auch ein Ziel des Ampel-Koalitionsvertrages. Dedy kritisierte, dass der bisher nicht umgesetzt sei. – BR

Kommentar verfassen