Sa. Aug 20th, 2022

Berlin: Der Deutsche Städtetag sieht einen dramatischen Fachkräftemangel in Krankenhäusern, bei der Pflege und in der Kinderbetreuung.
Wie Hauptgeschäftsführer Dedy sagte, rechnet er in den kommenden Jahren mit 230.000 fehlenden Erzieherinnen in den Kitas sowie 300.000 fehlenden Pflegekräften. Von der neuen Bundesregierung fordert er im neuen Jahr konkrete Schritte für deutlich mehr Zuwanderung von Fachkräften in soziale Berufe. Abschlüsse und Berufserfahrung müssten unbürokratisch anerkannt werden, um zugewanderten Arbeitskräften den Start zu erleichtern. Nur so könne das soziale Netz sicher bleiben und keine Löcher bekommen, sagte Dedy. – BR

Kommentar verfassen