Do. Dez 8th, 2022

Berlin: Der Deutsche Städtetag hat zu größeren Anstrengungen beim Energiesparen aufgerufen.
Der Präsident der Vereinigung, Lewe, sagte den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“, ihm mache Sorge, wie stark gerade der Gasverbrauch in privaten Haushalten angestiegen sei. Alle müssten sich noch mehr einschränken. Lewe, der auch Oberbürgermeister von Münster ist, nannte als Beispiel, auf Komfort zu verzichten, vor allem beim Heizen. Am Tag vor dem Bund-Länder-Treffen im Kanzleramt mahnte der Städtetags Präsident zur Geschlossenheit. Die Energiekrise dürfe die Menschen nicht überfordern. Bei den Beratungen mit Kanzler Scholz geht es morgen auch um die Gaspreisbremse. Dabei könnte für einen Teil des Gasverbrauchs der Preis gedeckelt werden, um private Haushalte und Unternehmen finanziell nicht zu überfordern. – BR

Kommentar verfassen