Di. Apr 13th, 2021

Wellington: Ein starkes Seebeben hat den Südpazifik erschüttert und Tsunami-Warnungen in Neuseeland und anderen Inseln der Region ausgelöst.
Tausende Menschen flüchteten vorsorglich aus ihren Häusern an der Ostküste Neuseelands. Es kam zu Chaos und Staus. Eine große Flutwelle blieb aus, auch größere Schäden wurden nicht gemeldet. Das heftigste der drei Beben hatte laut US-Erdbebenwarte die Stärke von 8,1. Es ereignete sich rund 1.000 Kilometer vor der Küste, die anderen nur rund 170 Kilometer von der Stadt Gisborne entfernt. – BR

Kommentar verfassen