Fr. Jun 21st, 2024

Kastl: Starkregen hat in der Gemeinde im oberpfälzischen Landkreis Amberg-Sulzbach für heftige Überschwemmungen gesorgt.
Die Fluten rissen drei Autos mit sich sowie einen Kleintransporter, der unter einer Brücke über die Lauterach stecken blieb. Verletzt wurde niemand. Nach Angaben eines Polizeisprechers sind mehr als 200 Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr, Wasserwacht und Rettungsdienst im Einsatz, um die Fahrzeuge zu bergen und Häuser in Kastl leer zu pumpen. Man habe den sogenannten „kleinen Katastrophenfall“ ausgerufen, um die Rettungskräfte besser koordinieren zu können. Landrat Reisinger sagte dem BR, solche Überschwemmungen habe er im Landkreis noch nicht erlebt, man hoffe, mit einem blauen Auge davonzukommen. In Oberfranken waren besonders Bamberg und Umgebung von den Unwettern betroffen. Mehr als 60 wetterbedingte Einsätze wurden aus der Region gemeldet. – BR

Kommentar verfassen