Mi. Jun 19th, 2024

Brownsville: Die unbemannte Starship-Riesenrakete des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX ist bei ihrem ersten Testflug explodiert.
Sie hob zwar wie geplant am Weltraumbahnhof Starbase im US-Bundesstaat Texas ab – etwa drei Minuten nach dem Start detonierte die Rakete aber. Zu diesem Zeitpunkt hätte sich die erste Antriebsstufe von der Raumfähre lösen sollen. Das Unternehmen des Technologie-Milliardärs Musk teilte mit, man werte jetzt Daten aus und arbeite auf den nächsten Flugtest hin. Die größte und leistungsstärkste jemals gebaute Rakete ist insgesamt 120 Meter hoch. Mit ihr sollen Menschen Ende 2025 zum Mond fliegen. Selbst Flüge zum Mars und darüber hinaus sollen damit langfristig möglich sein. – BR

Kommentar verfassen