Mo. Mrz 1st, 2021

Berlin: 50 Jahre nach dem Kniefall von Willy Brandt in Warschau hat Bundespräsident Steinmeier die Bedeutung der deutsch-polnischen Beziehungen gewürdigt.
Steinmeier sagte in einer Videobotschaft, die Partnerschaft zwischen Deutschland und Polen sei eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft. Mit seinem Kniefall vor dem Mahnmal für die Opfer des Ghetto-Aufstands hatte der damalige Bundeskanzler Brandt am 7. Dezember 1970 um Vergebung für die Verbrechen der Nazi-Zeit gebeten. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen