Mi. Dez 8th, 2021

Berlin: Bundespräsident Steinmeier hat die Parteien zu einem fairen Umgang im Bundestags-Wahlkampf aufgerufen.
Im ZDF-Sommerinterview bezeichnete er es als Glück der deutschen Demokratie, dass es bei der Koalitionsbildung immer wieder gelungen sei, dass Parteien über ihren Schatten gesprungen seien. Das könnte nach Steinmeiers Worten auch im Herbst wieder nötig sein. Möglich sei das aber nur, wenn Maß und Vernunft im gegenseitigen Umgang herrschten. Außerdem braucht es nach Ansicht des Bundespräsidenten viel Mut für Entscheidungen zum Klimaschutz. „Wir werden uns ganz stark verändern müssen“, sagte er wörtlich. Das Ziel einer Klimaneutralität erfordere nicht weniger als eine Transformation der Gesellschaft. Betroffen seien alle Sektoren von Wohnen und Bauen über die Mobilität bis hin zu Schulen und Landwirtschaft. Dabei darf die Gesellschaft laut dem SPD-Politiker nicht überfordert werden. – BR

Kommentar verfassen