Sa. Mai 21st, 2022

Berlin: Zum Ende des Fastenmonats Ramadan hat Bundespräsident Steinmeier dem Muslimen in Deutschland seine guten Wünsche übermittelt.
Er bedankte sich bei den muslimischen Mitbürgern dafür, dass sie die strengen Regeln in der Corona-Pandemie in den vergangenen beiden Jahren mitgetragen hätten. Die Pandemie habe es nicht zugelassen, dass sich die Gläubigen zum Fastenbrechen im großen Kreis versammeln konnten, so Steinmeier. Er freue sich, dass heuer wieder mit mehr Familienmitgliedern, Freunden und Nachbarn gefeiert werden könne. Der Fastenmonat Ramadan endet traditionell mit dem dreitägigen Zuckerfest, das heute beginnt. – BR

Kommentar verfassen