Fr. Feb 3rd, 2023

Berlin: Die Weihnachtsansprache von Bundespräsident Steinmeier ist vom Krieg in der Ukraine geprägt und von den damit verbundenen Belastungen für die deutsche Bevölkerung.
Dabei betont das Staatsoberhaupt die Bedeutung von Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt. Auch wenn Frieden noch nicht greifbar sei, gebe es Anlass für Zuversicht. Die Krise infolge des „brutalen russischen Überfalls“ verlange auch den Menschen in Deutschland viel ab, viele müssten sich einschränken. „Aber unsere Großherzigkeit im Umgang miteinander, die kann uns niemand nehmen“, so der Bundespräsident. – Seine Weihnachtsansprache wird im Ersten am 25. Dezember um 20.10 Uhr ausgestrahlt. Im Radio ist sie schon um 19.05 Uhr im Programm Bayern 2 zu hören. – BR

Kommentar verfassen