Di. Jul 23rd, 2024

Berlin: Frankreichs Staatspräsident Macron hat wegen der Unruhen in seinem Land den ab morgen geplanten Staatsbesuch in Deutschland verschoben.

Macron habe mit Bundespräsident Steinmeier telefoniert und ihn über die Situation in seinem Land unterrichtet, teilte das Bundespräsidialamt mit. Steinmeier bedauerte die Absage, zeigte aber Verständnis. Ähnlich reagierte der Oberbürgermeister von Ludwigsburg, Knecht. In seiner Stadt hätte der Staatsbesuch beginnen sollen. In Frankreich kam es in den vergangenen Tagen immer wieder zu heftigen Ausschreitungen, nachdem ein 17-Jähriger nordafrikanischer Herkunft in Nanterre bei einer Verkehrskontrolle von einem Polizisten erschossen worden war. Der Jugendliche wurde heute beerdigt. – BR

Kommentar verfassen