Do. Jan 20th, 2022

Berlin: Der Chef der Ständigen Impfkommission, Mertens, hat sich gegen eine allgemeine Impfplicht ausgesprochen.
Er sei noch nie ein Freund der Impfpflicht gewesen und werde es auch nicht mehr, sagte der Ulmer Virologe in der „Rheinischen Post“. Letztlich entscheide darüber aber die Politik, so Mertens. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz und baden-württembergische CDU-Politiker Strobl erwartet eine Radikalisierung von Corona-Protesten im Fall einer Impfpflicht. Sie könne die aggressive Haltung der sogenannten Querdenker noch verstärken, sagte Strobl den Funke-Medien. Der designierte Bundeskanzler Scholz hatte angekündigt, dass der Bundestag in Kürze über eine Impfpflicht entscheiden soll. Der Fraktionszwang soll für die Abstimmung aufgehoben werden. – BR

Kommentar verfassen