Sa. Dez 4th, 2021

Berlin: Die Ständige Impfkommission empfiehlt Covid-19-Auffrischungsimpfungen vorerst nur für Risikopatienten.
Konkret geht es um Menschen mit Immundefekten oder Erkrankungen, bei denen das Immunsystem medikamentös herunterreguliert wird. Laut Stiko-Chef Mertens ist das Alter allein noch kein Grund für eine sogenannte Booster-Impfung. Seinen Worten nach ist es wissenschaftlich schwer zu sagen, wann es für Nichtrisikopatienten eine entsprechende Empfehlung geben wird. Anfang August hatte sich die Gesundheitsministerkonferenz für Auffrischungsimpfungen ausgesprochen. Seit rund drei Wochen ist der dritte Piks für Senioren und immungeschwächte Menschen deshalb schon ohne Stiko-Empfehlung bundesweit zu haben. Fast 500.000 Menschen haben dieses Angebot schon angenommen. – BR

Kommentar verfassen