Di. Mai 17th, 2022

Brüssel: Die Nato hat einen Kriegseinsatz in der Ukraine im Fall eines russischen Angriffs klar ausgeschlossen.
Generalsekretär Stoltenberg sagte in einem Interview mit der BBC, in der Ukraine seien Nato-Militärausbilder tätig, außerdem helfe das Bündnis, die Verteidigungsfähigkeit zu stärken und liefere militärische Ausrüstung. Da die Ukraine aber kein Nato-Staat sei, so Stoltenberg, gelte die Garantie 100-prozentiger Sicherheit nicht für das Land. Zugleich betonte er, dass Russland mit schweren Wirtschaftssanktionen rechnen muss, wenn es erneut Gewalt anwendet. Die Ukraine-Krise ist morgen auch Thema in der SPD: Auf Einladung von Parteichef Klingbeil kommen führende Politiker aus der Partei, der Bundestagsfraktion und der Regierung zu vertraulichen Beratungen zusammen. – BR

Kommentar verfassen