Fr. Jul 19th, 2024

Brüssel: Nach Einschätzung der Nato kommt die ukrainische Gegenoffensive allmählich voran.

Generalsekretär Stoltenberg sagte, trotz der schwierigen Kämpfe sei es der Armee gelungen, die Verteidigungslinien der russischen Streitkräfte zu durchbrechen und vorzurücken. Wörtlich sagte Stoltenberg: „Das beweist, wie wichtig unsere Hilfe ist. Sie muss fortgesetzt werden.“ Die Nato-Staaten unterstützen Kiew bei der Gegenoffensive mit Waffenlieferungen, darunter Kampfpanzer und gepanzerte Fahrzeuge. – Russland hat unterdessen erneut die ukrainische Hafenstadt Ismajil an der Donau angegriffen. – BR

Kommentar verfassen