Do. Mai 26th, 2022

Oslo: NATO-Generalsekretär Stoltenberg wechselt nach dem Ende seiner Amtszeit im September an die Spitze der Zentralbank in seinem Heimatland Norwegen. Das hat das Finanzministerium in Oslo mitgeteilt.
Der Posten wird eigentlich schon im März vakant. Stoltenberg hatte aber den Wunsch geäußert, seine Amtszeit bei der NATO zu Ende bringen zu wollen. Bis dahin wird die Vizechefin der Notenbank die Position kommissarisch übernehmen. Stoltenberg hatte bereits Ende letzten Jahres Interesse an dem Posten angemeldet. Er ist seit 2014 Generalsekretär der Nato. Die Allianz muss nun inmitten des Konflikts mit Russland in der Ukraine-Krise einen neuen Krisenmanager suchen. – BR

Kommentar verfassen