Sa. Feb 24th, 2024

– Zwei Tatverdächtige wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts in Untersuchungshaft
– Zeugenaufruf der Kriminalpolizei Ingolstadt
Ingolstadt – Vergangenen Montagabend (23.10.2023) kam es bei einer Geburtstagsfeier in der Blücherstraße zu einem Streit zwischen drei männlichen Partygästen.
Dabei wurde ein 21-jähriger Ingolstädter von den beiden anderen Männern ins Gesicht geschlagen. Nachdem sich die Situation in der Wohnung scheinbar wieder beruhigt hatte, begaben sich die beiden Tatverdächtigen im Alter von 17 und 19 Jahren nach draußen ins Freie. Dort kam es wenig später, gegen 22:00 Uhr, erneut zu einer Auseinandersetzung. Im Verlauf derer wurde nun auch der 24-jährige Gastgeber von den beiden Partyschlägern attackiert und dabei mit Messerstichen schwer im Lungenbereich verletzt. Der Gastgeber musste noch in der Nacht notoperiert werden. Er befindet sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

Die beiden Tatverdächtigen konnten noch in der Tatnacht festgenommen werden. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt gestern wegen Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Ingolstadt vorgeführt. Dieser ordnete gegen beide Männer die Untersuchungshaft an.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet nun Zeugen des Vorfalls, die in der Tatnacht vor der Wohnung in der Blücherstraße Beobachtungen gemacht haben, die mit Tat in Verbindung stehen könnten, diese unter der Telefonnummer 0841-9343-0 zu melden. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen