So. Jun 23rd, 2024

Brüssel: Ab heute gelten strengere Regeln für den Export von Müll aus der EU in Drittstaaten. Die neue Verordnung soll laut Kommission sicherstellen, dass die EU mehr Verantwortung für ihre Abfälle übernimmt.

Demnach haben in den vergangenen 20 Jahren die Abfall-Exporte in Nicht-EU-Länder um 72 Prozent zugenommen. Ab Mai 2027 soll Müll dann nur noch in Länder außerhalb der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung exportiert werden, wenn das Zielland explizit zustimmt. Außerdem muss es eine nachhaltige Verarbeitung des Mülls nachweisen. Nach den jüngsten Zahlen des Statistikamts Eurostat ging 2022 mit Abstand der meiste Abfall aus der EU in die Türkei, gefolgt von Indien und dem Vereinigten Königreich. – BR

Kommentar verfassen