Sa. Jul 13th, 2024

Kiew: In der Ukraine ist Streumunition aus den USA eingetroffen. Ein ukrainischer Brigadegeneral sagte dem US-Sender CNN, sein Land habe sie gerade erhalten, aber noch nicht eingesetzt.

Nach seinen Worten kann die Streumunition einen großen Unterschied auf dem Schlachtfeld ausmachen. Zugleich versicherte er, dass die ukrainischen Truppen sie nicht in dicht besiedelten Gebieten einsetzen werden. Als Streumunition werden Raketen und Bomben bezeichnet, die in der Luft bersten und viele kleine Sprengkörper verstreuen. Umstritten ist sie vor allem, weil ein erheblicher Teil davon nicht detoniert, sondern als Blindgänger vor Ort verbleibt. Ein internationales Abkommen verbietet die Herstellung und den Einsatz dieser Waffen. Allerdings sind weder die USA noch die Ukraine dem Abkommen beigetreten, ebenso wie Russland. – BR

Kommentar verfassen