Fr. Jul 1st, 2022

Auszubildender stürzt von Gerüst
Eichstätt – Ein 16-jähriger Auszubildender aus dem Landkreis Eichstätt ist Montagvormittag (13.06.2022) auf einer Baustelle in Wasserzell von einem Gerüst gestürzt.
Gegen 10.30 Uhr stand der Jugendliche als Bauhelfer auf dem Gerüst in rund fünf Meter Höhe. Aus bislang unbekannter Ursache rutsche der 16-Jährige aus und stürzte auf eine Betonplatte. Der Auszubildende zog sich dabei nach ersten Erkenntnissen nur leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Klinik Eichstätt. Zur Klärung der Unfallursache wurde die zuständige Berufsgenossenschaft hinzugezogen. Es wird geprüft, ob die vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften eingehalten wurden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Während Entenfütterung Fahrrad geklaut
Eichstätt –  Einem 26-jährigen Eichstätter wurde Montagvormittag (13.06.2022) am Herzogsteg das Fahrrad geklaut, während er dort Enten fütterte.
Der 26-Jährige befand sich zwischen 10 Uhr und 10.30 Uhr zusammen mit zwei Freunden an der Altmühl. Ihre Fahrräder hatten sie in unmittelbarer Nähe am Herzogsteg abgestellt. Der 26-Jährige vergaß dabei sein Fahrrad zu versperren.  Als sie anschließend wegfahren wollten, war das Fahrrad des 26-Jährigen im Wert von rund 150 Euro verschwunden. Anstelle seines Fahrrades war dort ein fremdes hochwertiges Mountainbike der Marke Ghost abgestellt. Der 26-Jährige brachte das fremde Fahrrad zur Polizeidienststelle und zeigte dabei den Diebstahl seines Fahrrades an. Nähere Beschreibungen zu seinem eigenen Rad konnte der 26-Jährige nicht machen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08421/9770-0 mit der Polizeiinspektion Eichstätt in Verbindung zu setzen.

Radfahrerin stürzt im Industriegebiet
Eichstätt – Eine 61-jährige Radfahrerin aus Eichstätt ist Montagvormittag (13.06.2022) in der Industriestraße gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt.
Gegen 10.33 Uhr war die 61-Jährige in Richtung Pirkheimer Straße unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache zu Sturz. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die Frau in die Klinik Eichstätt. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Fremdverschulden konnte die Polizei bei der Unfallaufnahme ausschließen.

Sturz nach Fahrfehler
Titting – Eine 58-jährige Radfahrerin aus dem Landkreis Eichstätt wurde Sonntagmittag (12.06.2022) bei einem Verkehrsunfall bei Titting verletzt.

Kurz vor 12 Uhr war die 58-Jährige zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Radweg von Emsing nach Titting unterwegs. Dabei verlor sie aufgrund eines Fahrfehlers das Gleichgewicht und kippte nach rechts um. Durch den Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte die 58-Jährige in die Klinik Eichstätt. Sachschaden entstand nicht. Fremdverschulden konnte die Polizei bei der Unfallaufnahme ausschließen.

Kommentar verfassen