So. Mai 19th, 2024

Boston: Für die fünf in einem Mini-U-Boot im Atlantik eingeschlossenen Menschen gibt es nur noch wenig Hoffnung.
Der Sauerstoffvorrat dürfte nach Einschätzung von Experten im Lauf des heutigen Tages zur Neige gehen. Die Rettungskräfte haben zwar mit Sonargeräten Klopfgeräusche festgestellt, können aber nicht mit Sicherheit sagen, ob sie tatsächlich von dem U-Boot stammen. Die US-Küstenwache hat mitgeteilt, dass die Zahl der Schiffe, die nach dem Boot suchen, von fünf auf zehn verdoppelt werden soll. Außerdem sollen zusätzliche Tauchroboter zum Einsatz kommen. Das U-Boot war am Sonntag zu einer Fahrt zum Wrack der „Titanic“ aufgebrochen. Nach knapp zwei Stunden brach der Kontakt ab. – BR

Kommentar verfassen