Sa. Nov 27th, 2021

Khartum: Zum Auftakt einer zweitägigen Protestaktion gegen die Putschisten haben Sicherheitskräfte in der sudanesischen Hauptstadt eine Demonstration gewaltsam aufgelöst.
Sie feuerten Tränengas in die Menge und nahmen laut Augenzeugen mehr als 100 Menschen fest. Lehrer und andere Mitarbeiter des Bildungswesens hatten sich vor einem Ministeriumsgebäude in Khartum versammelt, um gegen den Staatsstreich des Militärs vor zwei Wochen zu protestieren. Aktionen gab es auch in anderen Teilen der Stadt. Dazu aufgerufen hatte der Gewerkschaftsbund SPA. Er will die Proteste so lange fortsetzen, bis eine zivile Regierung eingesetzt wird. Verhandlungen zwischen Militär und Politikern darüber sind ins Stocken geraten. – BR

Kommentar verfassen