Mi. Mai 22nd, 2024

Seoul: Der südkoreanische Fußballverband hat sich von Jürgen Klinsmann als Trainer der Nationalmannschaft getrennt.
Der Verband reagiert damit auf das überraschende Aus des Teams im Halbfinale des Asien-Cups. Klinsmann hatte den Posten als Chefcoach erst vor einem Jahr übernommen. In einer Erklärung wird dem 59-Jährigen Führungsschwäche vorgeworfen. Auch stand Klinsmann in der Kritik, weil er mehr Zeit im Ausland als in Südkorea verbrachte. – BR

Kommentar verfassen