Mo. Mai 16th, 2022

München: Südwestwinde tragen derezeit Staub aus der Sahara nach Nieder- und Oberbayern.
Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wird vor allem für morgen Nachmittag mit einer starken rötlich-braunen Verfärbung des Himmels gerechnet. Durch leichte Niederschläge kann es dann den sogenannten Blutregen geben. Tiefdruckgebiete über Nordafrika wirbeln den Wüstensand in höheren Luftschichten und tragen ihn rund um die Welt. – BR

Kommentar verfassen