Di. Nov 29th, 2022

20-Jähriger wurde festgenommen
Schrobenhausen – In der Nacht von Freitag (17.06.22) auf Samstag (18.06.22) kam es auf dem Schrannenfest in Schrobenhausen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 22-jähriger Eritreer verletzt wurde. Ein somalischer Tatverdächtiger konnte umgehend festgenommen werden. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zwischen den beiden Männern zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der sich der 22-Jährige Kopfverletzungen zuzog. Durch Polizeieinsatzkräfte konnte der 20-jährige Kontrahent in seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde der vorläufig festgenommene Tatverdächtige dem zuständigen Haftrichter des Amtsgerichts Ingolstadt vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl, woraufhin der 20-jährige somalische Staatsangehörige in eine bayerische Haftanstalt überstellt wurde.
Der Verletzte konnte inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Zum genauen Ablauf und der Motivlage erfolgen derzeit weitere Ermittlungen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen