Do. Jan 27th, 2022

Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung für Familien mit Babys gerade in Corona-Zeiten hoch Die Zeit nach der Geburt eines Kindes ist für viele Eltern eine Herausforderung. Was aber, wenn durch eine langanhaltende Pandemie Hilfsangebote wegfallen und essentielle Kontakte schlichtweg nicht verfügbar sind? Zum Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 2021 weist wellcome auf den hohen
Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung für Familien mit Babys, gerade in der Corona-Krise, hin.

Junge Eltern brauchen oft Hilfe und Ehrenamtliche spielen dabei eine wichtige Rolle. Das belegt auch die hohe Anzahl von Familien, die bei den rund 250 Teams von wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt nach ehrenamtlicher Unterstützung fragen. Das Angebot ist eine unbürokratische Möglichkeit für Eltern im ersten Lebensjahr ihres Babys, sich Hilfe zu holen, wenn die eigene Familie oder der Freundeskreis nicht unter die Arme greifen können.

Heute werden anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamts viele Frauen und Männer für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt. Ihre Hilfe ist gerade aktuell extrem wichtig, denn „die Corona-Krise hat die angespannte Lage junger Familien noch verschärft – das merken wir bei wellcome ganz deutlich.“, so Rose Volz-Schmidt, Geschäftsführerin des Sozialunternehmens für Familien. „Unsere wellcome-Engel stehen bereit, um Familien mit Baby tatkräftig unter die Arme zu greifen.“ und kompensieren damit auch einen Teil der aufgrund von Corona fehlenden Angebote.

Am wellcome-Standort des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen sind elf Ehrenamtliche mit viel Freude und nicht endender Motivation im Einsatz. Um den vielen Neuanfragen von Seiten der Familien im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen begegnen zu können, suchen wir dringend Verstärkung. Gesucht werden zuverlässige, warmherzige Menschen, die gerne ihre Zeit an junge Familien verschenken möchten. Melde Sie sich gerne bei der wellcome-Teamkoordinatorin für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Alexandra Egerer, Koordinationsstelle frühe Kindheit, wellcome Standort, 08431/ 57191
oder koki@neuburg-schrobenhausen.de

Wie wirkungsvoll ein fachlich begleitetes Ehrenamt in Familien sein kann, belegt eine bundesweite Studie der Universität Hamburg zum Ehrenamt bei wellcome vom Januar 2016, die nicht an Aktualität eingebüßt hat: 77 % der befragten wellcome-Ehrenamtlichen geben an, dass sich das Befinden der Mutter durch die Unterstützung verbessert hat, 67 % berichten von einer Entspannung der Familienatmosphäre. Und auch die Ehrenamtlichen selbst profitieren von ihrer Tätigkeit: 91 % fühlen sich in ihrer Arbeit in den Familien anerkannt und persönlich bereichert. 93 % der Befragten würden ein Engagement bei wellcome weiterempfehlen und wollen sich auch in Zukunft engagieren. – Sabine Gooss, Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen