Do. Dez 2nd, 2021

München: Der Tarifkonflikt im Einzel- und Versandhandel ist jetzt auch in Bayern mit seinen rund 330.000 Beschäftigten beendet.
Nach anderen Bezirken haben sich auch hier Verdi und der Handelsverband geeinigt. Die Löhne und Gehälter in der Branche steigen rückwirkend zum 1. September um drei Prozent für die, die bis zu der Gehaltsgruppe einer Verkäuferin im letzten Berufsjahr eingruppiert sind. Die Tarifkräfte in höheren Entgeltgruppen bekommen einen Festbetrag von gut 81 Euro auf ihr Monatseinkommen. Für alle gibt es dann noch einmal eine Erhöhung um 1,7 Prozent ab Mai nächsten Jahres. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen dieses und nächstes Jahr um 30 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. – BR

Kommentar verfassen