Mi. Mai 22nd, 2024

Wiesbaden: Die Tarifverhandlungen im Baugewerbe sind nach Angaben der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt nach der dritten Runde gescheitert.
Die Arbeitgeber hätten kein verhandlungsfähiges Angebot abgegeben, erklärte Bundesvorstandsmitglied Burckhardt am Abend. Die Gewerkschaft fordert 500 Euro mehr Lohn pro Monat mit einer Laufzeit von einem Jahr für die etwa 930.000 Beschäftigten. Nun geht es in die Schlichtung. – BR

Kommentar verfassen