Sa. Feb 24th, 2024

Hannover: Mehrere tausend Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken haben heute die Arbeit niedergelegt. Nach Angaben der Gewerkschaft Marburger Bund mussten sich Patienten auf längere Wartezeiten einstellen, nicht dringliche Operationen wurden verschoben.
Zur zentralen Kundgebung in Hannover kamen laut Marburger Bund rund 5.000 Streikende aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Gewerkschaft hatte die mehr als 20.000 Ärzte an den bundesweit 23 Unikliniken zu dem Warnstreik aufgerufen. In Bayern waren die Einrichtungen in Augsburg, Erlangen, Regensburg, Würzburg und in München die Kliniken der TU und LMU sowie das Deutsche Herzzentrum betroffen. Gefordert wird vor allem eine bessere Bezahlung. Die Tarifverhandlungen sind bislang ohne Ergebnis geblieben. – BR

Kommentar verfassen