Di. Mai 28th, 2024

Madrid: In Spanien haben mehr als 10.000 Anhänger des sozialistischen Regierungschefs Sánchez für dessen Verbleib im Amt demonstriert.
Vor der Zentrale seiner sozialistischen Partei in Madrid trugen die Demonstrierenden Transparente mit Aufschriften wie „Pedro, gib nicht auf“ und „Spanien braucht dich“. Sanchez hatte am Mittwochabend in Online-Netzwerken mitgeteilt, dass er sich eine kurze Auszeit nehme, um über einen Rücktritt nachzudenken. Übermorgen will er seine Entscheidung verkünden. Auslöser waren Korruptionsvorwürfe gegen seine Ehefrau. Ihr wird nach Angaben eines Gerichts in Madrid „Einflussnahme und Korruption im Geschäftsleben“ im Zusammenhang mit Corona-Hilfsgeldern vorgeworfen. Der 52 Jahre alte Sánchez regiert das Land seit 2018. – BR

Kommentar verfassen