Di. Mai 28th, 2024

Tel Aviv: In Israel haben mehrere tausend Menschen für ein Waffenstillstandsabkommen mit der Terrororganisation Hamas demonstriert.
Angehörige der rund 130 Geiseln, die noch in der Hand der Hamas vermutet werden, haben in Tel Aviv gefordert, es müsse alles getan werden, um die Geiseln zurückzubringen – die Lebenden und die Toten. Die Hamas hatte bei ihrem Angriff auf Israel am 7. Oktober letzten Jahres mehr als 1200 Menschen getötet und rund 250 Menschen als Geiseln in den Gazastreifen entführt. Die Verhandlungen über eine neue Feuerpause stocken zur Zeit: Die Hamas verlangt offenbar, dass Israel mit einem solchen Abkommen auch das Ende des Kriegs im Gazastreifen erklärt. Die israelische Regierung will aber auch weiter Stellungen der Terroristen attackieren. – BR

Kommentar verfassen