Sa. Aug 13th, 2022

Hamburg: Auch gestern sind wieder Tausende Menschen gegen die Corona-Politik der Regierung auf die Straße gegangen.
Die größte Kundgebung gab es in Hamburg; an ihr nahmen laut Polizei fast 14.000 Menschen teil. Auch in anderen Städten kam es zu Demonstrationen; in Frankfurt am Main mit rund 8.000 Teilnehmern. In Bayern gab es unter anderem Proteste in Regensburg, Ansbach und Augsburg. Nach Polizei-Angaben verhielten sich nahezu alle der gut 2.000 Teilnehmer friedlich, vereinzelt kam es aber auch zu Auseinandersetzungen. Bundesjustizminister Buschmann will die immer wieder ausufernden Corona-Demonstrationen nicht länger tolerieren. Als ultima ratio müssten solche Versammlungen notfalls auch aufgelöst werden, sagte der FDP-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Gewalt gegen Polizisten oder Journalisten dürfe der Rechtsstaat unter keinen Umständen hinnehmen. – BR

Kommentar verfassen