Mi. Jun 12th, 2024

Palma: Nach dem Einsturz eines Restaurants am sogenannten Ballermann in Palma de Mallorca haben Tausende Menschen gegen übermäßigen Tourismus auf den Balearen protestiert.
Sie zogen mit Bannern durch das Zentrum von Palma und verwiesen unter anderem auf die gestiegenen Wohnkosten auf der Mittelmeerinsel. Spanien empfing letztes Jahr laut offiziellen Statistiken 85 Millionen Touristen – gut 14 Millionen von ihnen auf den Balearen. Bei dem Einsturz waren vier Menschen ums Leben gekommen – zwei von ihnen Deutsche. Die Ermittlungen zur Unglücks-Ursache laufen. Eine der zentralen Fragen ist, ob die vielen Umbauarbeiten an dem Gebäude das Unglück mitverursacht haben könnten. – BR

Kommentar verfassen