Do. Apr 18th, 2024

Tausende Israelis haben am Abend für die Freilassung der Geiseln im Gazastreifen protestiert. In der Küstenstadt Tel Aviv wurden Feuer gelegt und eine Hauptverkehrsader blockiert.
Demonstranten riefen „Die Zeit läuft ab“ und „Bringt sie nach Hause“. Die Parolen richteten sich auch gegen die Regierung von Ministerpräsident Netanjahu. Kritiker werfen ihm vor, beim Krisenmanagement nach dem Überfall der Hamas am 7. Oktober auf den Süden Israels versagt zu haben. Unterdessen teilte die Hamas mit, eine israelische Geisel sei gestorben, weil es nicht genügend Medizin und Nahrung gebe. UN-Generalsekretär Guterres hatte gestern den Grenzübergang Rafah besucht und mehr Hilfslieferungen für die Menschen im Gazastreifen gefordert. – BR

Kommentar verfassen