Di. Mai 21st, 2024

Baden-Baden, 23.04.2024. – Taylor Swift lässt mit ihrem neuen Album die Playlisten heiß laufen. Wie eine Sonderauswertung von GfK Entertainment zeigt, stellt der US-Superstar hierzulande gleich zwei neue Rekorde auf: „The Tortured Poets Department“ legte am vergangenen Freitag mit 11,5 Mio.
Abrufen den erfolgreichsten Streaming-Start aller Zeiten hin. Keine andere Platte wurde in Deutschland am Release-Tag häufiger gestreamt. Noch dazu ist Swift der meistgestreamte Artist am Veröffentlichungstag insgesamt: 14,4 Mio. Abrufe erzielte die Sängerin binnen 24 Stunden.

Auch die Krone der Offiziellen Deutschen Charts, die am kommenden Freitag erscheinen, wird Taylor Swift wohl nicht mehr zu nehmen sein. „The Tortured Poets Department“ dürfte aller Voraussicht nach ihr drittes Nummer-eins-Album nach „Midnights“ und „1989 (Taylor’s Version)“ werden. Rechnet man sämtliche Platzierungen zusammen, so stand die Grammy-Gewinnerin bereits 1.100 Wochen in der Top 100 – davon 364 Wochen in den Single-Charts und 736 Wochen in den Album-Charts.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von ca. 2.600 Händlern/Filialen sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen. – Hans Schmucker, GfK Entertainment

Kommentar verfassen